Zusammenbau

bestik Schießstock Zusammenbau

Sie erhalten Ihren bestik Schießstock, zerlegt in zwei Ober- und zwei Unterteile. Je ein Ober- und ein Unterteil haben an ihrer späteren Verbindungsstelle einen schwarzen oder einen weißen Markierungspunkt, diese Punkte dienen der Orientierung beim Zusammenbau der vier Teile. Wir empfehlen Ihnen, zunächst in der nachstehenden Reihenfolge vorzugehen, früher oder später werden Sie dieses „wie im Schlaf“ beherrschen.

Zusammenbau

bestik Schießstock Aufstellen

Legen Sie die beiden Unterteile der Länge nach vor sich, die beiden unteren Beschläge zeigen dabei auf der rechten Seite nach außen (Bildausschnitt), auf der linken Seite ragt der fest mit den Unterteilen verbundene Alu-Verbinder aus den Unterteilen heraus.

bestik Schießstock Handling Aufstellen der Waffe
bestik Schießstock Aufstellen der Waffe und Vorbereitung des Spreizen
bestik Schießstock Aufstellen Einlegen der Waffe vorne

Das passende Oberteil verbinden Sie nun mit beiden Unterteilen, wobei die beiden Enden mit den schwarzen Punkten zusammengehören. Die Verbindung geschieht durch Drücken der Federschnäpper und Einführen der Alu-Verbinder in die beiden Oberteile, anschließend Ober- und Unterteile zusammenschieben, bis der jeweilige Federschnäpper eingerastet ist. Dieses kann hier in zwei einzelnen Schritten erfolgen.

bestik Schießstock Aufstellen der Waffe und Vorbereitung des Spreizen
bestik Schießstock Aufstellen Einlegen der Waffe vorne
bestik Schießstock Aufstellen Einlegen der Waffe hinten

Drehen Sie nun die Bauteile Ihres bestik Schießstocks auf die andere Längsseite, es erscheint der weiße Punkt auf einem der beiden Unterteile. Verbinden Sie auch hier die zusammengehörenden Enden des Oberteils mit den beiden Unterteilen (weißer Punkt zu weißem Punkt), auch hier anschließend zusammenschieben, bis beide Federschnäpper eingerastet sind. Auf dieser Seite müssen allerdings beide Alu-Verbinder gleichzeitig mit dem Oberteil zusammengefügt werden, weil die übrigen Teile Ihres bestik-Schießstocks bereits eine zusammenhängende Einheit gebildet haben. Aus diesem Grunde sind die beiden Verbinder unterschiedlich lang und Sie können den zweiten Federschnäpper eindrücken, nachdem der erste bereits mehrere Millimeter ins Oberteil eingeführt worden ist, anschließend beide Teile zusammenschieben, bis beide Federschnäpper eingerastet sind.

Beim Zerlegen Ihres bestik Schießstocks entriegeln Sie die Federschnäpper durch Drücken nach unten und leichtem Auseinanderziehen der Stäbe, im ersten Schritt wieder beide oben liegenden Stäbe gemeinsam; auf der gegenüberliegenden Seite kann dieses in zwei Einzelschritten erfolgen.